Vier Schritte zu einer überzeugenden Brand Story, die Kunden überzeugt

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 10 Sekunden

Vier Schritte zu einer überzeugenden Brand Story, die Kunden überzeugt

Sie denken vielleicht, dass es beim Brand-Storytelling nur um Ihr Unternehmen geht … aber denken Sie ein zweites mal darüber nach. Es geht im Kern um Ihre Konsumenten. Ihre Geschichte ist das, wofür Ihr Unternehmen steht, sein Zweck und seine Werte.

Diese Werte werden wiederum zu den Signalen, von denen Ihre Konsumenten lernen und mit denen sie sich identifizieren. Wenn diese Geschichte richtig gestaltet ist, werden die Verbraucher stolz darauf sein, eine Marke zu repräsentieren, und die Marke wird sich selber über Mundpropaganda vermarkten.

Wie kreiere ich eine überzeugende Brand Story?

Untersuchen Sie die Ursprünge Ihres Unternehmens, um eine Geschichte zu entwickeln, die bei den Verbrauchern ankommt. Diese Story muss kommunizierbar und interaktiv sein und das Engagement der Verbraucher fördern. Positive Geschichten werden besser aufgenommen als negative, und diejenigen, die an das Bedürfnis der Verbraucher nach Erfüllung appellieren, werden mit Sicherheit auch Ergebnisse liefern. Schließlich muss die Geschichte über alle Berührungspunkte hinweg, an denen die Konsumenten mit der Marke in Berührung kommen könnten, zusammenhängend sein.

Die folgenden Schritte helfen Ihnen, eine starke Geschichte zu entwickeln, die den Konsumenten begeistert und ihn dazu bringt, wiederzukommen.

1. Schauen Sie auf Ihre Wurzeln

Überlegen Sie, wie sich die Ursprünge Ihres Unternehmens auf die Lebensumstände Ihrer Kunden beziehen. Fragen Sie sich, welche Probleme Ihr Geschäftsmodell für Ihre Kunden löst. Die Antworten auf diese Fragen können als Ausgangspunkt für die Suche nach Ihrer Brand-Story dienen. Suchen Sie nach Verbindungen zwischen Ihrem Geschäftszweck und den Erfahrungen Ihrer Kunden.

Ergänzend dazu:   Hören Sie auf in Kennzahlen zu ertrinken und optimieren Sie KPIs, die den Zeiger nach oben bewegen.

FedEx beispielsweise ist im Kern eine Reederei. Im Jahr 1973 begann man damit, die Methoden für den weltweiten Versand von Paketen innerhalb von ein bis zwei Tagen zu revolutionieren. Heute ist FedEx viel mehr als nur der Versand, aber seine Brand-Story bleibt die gleiche: FedEx verbindet die Welt miteinander.

2. Machen Sie es teilbar.

In einer vernetzten Welt wollen engagierte Konsumenten die Geschichte nicht nur sehen, sondern die Geschichte sein. Marken, die ihre Konsumenten über Social Media oder andere Marketing-Kanäle mitgestalten lassen, sind erfolgreich, weil sie wissen, dass user-generated Content den Umsatz ankurbelt. Geben Sie Käufern einen Hashtag, Aufkleber oder eine andere Möglichkeit, Ihre Marke und ihre Kernwerte zu repräsentieren. Ihre Marke sollte sowohl online als auch offline leicht zugänglich sein, und zwar auf so viele Arten wie möglich.

3. Bleiben Sie positiv.

Eine aussagekräftige „Brand Story“ ist eine Geschichte, die auf die Bedürfnisse der Konsumenten eingeht. Es sollte jedoch Bedürfnisse ansprechen, die über das Mindestmaß hinausgehen, wie z. B. mehr Zeit mit den Lieben, Karriere-Erfolg und ein allgemeines Gefühl von Erfüllung. Vielleicht sparIhr Produkt Eltern Zeit und ermöglicht es ihnen, mehr Zeit mit ihren Kindern zu verbringen. Wenn die Verbraucher sehen können, wie Ihr Produkt sie direkt an ihre Ziele der Selbstverwirklichung heranführt, werden Ihre Marketingaktivitäten mit Sicherheit eine starke Wirkung haben.

Harley Davidson ist eine bekannte Marke, die ihren Kunden Selbstverwirklichung bietet. Diese Marke erzählt eine Geschichte, die das Publikum über Genuss, Freiheit und Individualität anspricht. Diese starke Brand Story bedeutet, dass die Verbraucher das Fahren auf einer Harley mit ihrem inneren Wunsch in Verbindung bringen, frei zu leben und ihre Träume zu erfüllen.

Ergänzend dazu:   3 simple Tipps für eine personalisierte Marketing-Kommunikation im Jahr 2018

4. Kontinuität ist entscheidend.

Schließlich ist eine starke Brand Story in allen Bereichen und an jedem Berührungspunkt mit dem Konsumenten einheitlich: Egal, wo ein Konsument auf Ihre Marke trifft, Ihre Geschichte ist die gleiche. Ob das so ist, können Sie mit dem Logotest überprüfen: Wenn Sie Ihr Logo entfernen, wüssten Ihre Kunden dann noch, dass Ihre Marke diejenige ist, die den entsprechenden Inhalt erstellt hat? Jede Botschaft, die Sie produzieren, sollte eine Essenz Ihrer Markengeschichte enthalten oder vermitteln.

Das Kosmetikunternehmen Lush zeichnet sich durch eine konsistente Markenführung aus. Die Geschichte dreht sich um handgefertigte, frische Produkte, „nackte“ Verpackungen und ethisches Sourcing. Jedes Marketingstück erzählt diese Geschichte. Die meisten Produkte stehen unverpackt in den Regalen der Geschäfte, bevor sie nach dem Kauf eingepackt werden. Die vorverpackten Produkte zeigen vordergründig die Inhaltsstoffe und tragen einen Aufkleber mit dem lächelnden Gesicht des Mitarbeiters, der sie verpackt hat. Es gibt keine Verwirrung darüber, wofür das Unternehmen steht – was die Verbraucher wiederkommen lässt.

* * *

Eine Brand-Story ist mehr als nur eine Kopie Ihrer Webseite, Ihrer Verkaufsbroschüre oder Ihrer Social Media-Präsenz; eine Brand Story wird von Ihren Kunden vermittelt und für eben diese geschaffen. Die Ansprache von Konsumentenwünschen und -bedürfnissen garantiert eine Brand Story, die Wachstum liefert und sich über Jahre hinweg auszahlt.

Gehen Sie hinaus und erzählen Sie eine Geschichte, die Ihre Kunden hören wollen. Geben Sie ihnen Selbstverwirklichung. Geben Sie ihnen Beständigkeit.

Über den Autor

adminopen administrator

Schreibe eine Antwort