Content Marketing: Funktionsweise, Ziele & Wirkung

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten, 52 Sekunden

Content Marketing: Funktionsweise, Ziele & Wirkung

Unter den vielen Optionen für das Marketing im Internet nimmt das Content Marketing spätestens seit den neusten Updates bei Google eine besondere Rolle ein. Inzwischen ist allen klar, dass hochwertiger Content für die eigene Seite bedeutend ist. Es geht nicht mehr nur um die Information für die Besucher, sondern auch um das Ranking in den Suchmaschinen. Content Marketing ist der Schlüssel für den Erfolg der modernen Zeit. Aber immer öfter präsentiert sich das Problem, dass guter Content gar nicht so einfach zu produzieren ist.

Was ist eigentlich dieses Content Marketing?

Das Thema Content-Marketing hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Spätestens mit den Updates von Google rund um Panda und Penguin ist auch dem letzten Betreiber großer Webseiten klar geworden, dass die Suchmaschine künftig noch stärker auf die Inhalte einer Präsenz im Internet setzt.

Wer für die eigenen Besucher keinen Inhalt mit einem gewissen Mehrwert anbietet, wird langfristig nicht mehr auf den besten Positionen der Suchergebnisse zu finden sein. Dabei ist längst bekannt, was für einen Einfluss die Qualität der Inhalte hat, wenn es um die Besucher einer Seite im Internet geht. Sie wollen genau das finden, was sie mit ihrem Suchbegriff eingegeben haben und sich nicht lange durch die Unterseiten einer Seite klicken, wenn es um die passenden Leistungen und Produkte geht.

Content Marketing soll dabei helfen, diesen Prozess zu beschleunigen. Daher finden sich hier nicht mehr einfach nur Texte mit vielen Absätzen und vielleicht dem einen oder anderen markierten Satz. Am Ende geht es immer darum, dass der Besucher schnell die wichtigsten Informationen zu einer Dienstleistung oder zu einem Produkt bezieht.

Daher ist im Bereich Content Marketing auch die Nutzung von Videos, Bildern, Infografiken und anderen Dingen so entscheidend. Kaum ein Besucher nimmt sich die Zeit, sich umfangreiche Texte durchzulesen. Es geht um die Aufbereitung der Inhalte – in Verbindung mit den Optionen, die das moderne Web zur Verfügung stellt. Und dazu gehört der Einsatz von Elementen aus dem Bereich Multimedia.

Ergänzend dazu:   Sechs Soft und Sechs Hard Skills für Ihren nächsten Marketing-Mitarbeiter

 

Die Elemente des Content Marketing

Der Bereich Content Marketing entwickelt sich schon in früheren Zeiten. Für viele Designer und Programmierer war es normal, dass sie etwa mit der Hilfe von Bildern und anderen Grafiken die textlichen Inhalte einer Seite im Internet weiter aufbereitet haben. Inzwischen sind es vor allem die vielen neuen Methoden und Möglichkeiten, die das verbesserte Marketing mit den Inhalten so interessant machen. Es stehen nicht einfach nur Bilder zur Verfügung, sondern zum Beispiel die folgenden Elemente:

Infografiken sollen es für die Benutzer einfacher machen, die entsprechenden Inhalte aus den Texten mit der Hilfe von Bildern noch besser zu verstehen.
Videos. Als recht neuer Trend ist der Einsatz von Videos beliebt geworden. Sie erlauben eine Untermalung der Inhalte und eine Ablenkung von den einfachen Texten.
Interaktive Elemente. Mit der Hilfe von interaktiven Elementen, also etwa Touren oder dynamischen Bildershows, wird der Content noch weiter aufbereitet.

Dies sind nur einige Beispiele für die Elemente, die in der heutigen Zeit im Bereich Content Marketing von den Experten genutzt werden. Natürlich kommt es dabei auch darauf an, ob ein solches Element überhaupt zu dem Content oder Seite allgemein passt. Nicht jede Branche und nicht jede Information bietet den Einsatz von Videos an – es ist die Kunst, herauszufinden, in welchen Bereichen des Contents die wohl besten Ergebnisse erzielt werden können.

Das Content Marketing in den sozialen Netzwerken

Ein wichtiger Aspekt, der im Zuge des Content Marketings eine wichtige Rolle spielt, ist die Zusammenarbeit mit den sozialen Netzwerken. Da es sich bei dieser Form von Aufbereitung und Werbung nicht einfach nur um eine Produkt- oder Leistungswerbung handelt, sondern durchaus um einen Inhalt mit Mehrwert für Nutzer, bietet es sich an, die entsprechenden Inhalte über die sozialen Netzwerke zu verbreiten.

Ein guter Podcast kann so zum Beispiel auch außerhalb der eigenen Seite und der typischen Zielgruppe seine Nutzerschaft finden und auf diese Weise das Marketing für die eigenen Produkte verbessern.

Ergänzend dazu:   Wie Sie den ROI Ihrer Kampagne zur Leadgenerierung maximieren können

Das gilt natürlich auch für ansprechende Infografiken, Bilder oder Videos. Die Möglichkeit, dass mit der Hilfe von Content Marketing die eigene Reichweite deutlich erhöht wird, hat in den letzten Jahren dazu geführt, dass immer mehr Firmen auf diese Mischung aus Inhalt und Werbung setzen. Die Zielgruppe wird besser erreicht und gleichzeitig werden über die sozialen Netzwerke neue Follower geschaffen.

Mit Content Marketing in den Suchmaschinen erfolgreich sein

Auch die Suchmaschinen rund um Google haben in den letzten Jahren erkannt, wie wichtig für die Nutzer die Inhalte auf einer Webseite sind. Vorbei sind die Zeiten, in denen Linkfarmen und Spamseiten bei begehrten ersten Plätzen der Suchergebnisse zu finden sind.

Stattdessen hat man mit den Updates Penguin und Panda dafür gesorgt, dass Webseiten mit qualitativ hochwertigen Inhalten sofort eine bessere Chance haben, in den besten Ergebnissen präsentiert zu werden.

Wer auf das Content Marketing setzt, hat es also zeitgleich auch im Bereich der Optimierung für Suchmaschinen deutlich leichter. Angesichts der Bedeutung von den Ergebnissen hier ist das ein Aspekt, der durchaus bei der Umstellung auf das Content Marketing in Betracht gezogen werden sollte.

Fazit rund um das Marketing mit den Inhalten

Das Content Marketing mag noch eine recht frische Entwicklung für die Seiten im Internet sein. Angesichts der gestiegenen Bedeutung qualitativ hochwertiger Inhalte im Internet und die vielen Nebeneffekte, die mit der Umstellung einhergehen, sollte sich jeder Webmaster aber mit diesen Möglichkeiten genau beschäftigen.

Die Besucher und somit die potentiellen Kunden stellen immer größere Ansprüche an die Inhalte auf den Seiten. Mit der Hilfe von Content Marketing lassen sich die Informationen nicht nur besser präsentieren, sie fördern auch das Vertrauen zum Unternehmen und somit die Kaufabsichten der eigenen Zielgruppe.

Über den Autor

adminopen administrator

1 Kommentar bisher

Steffen HubertsEingestellt am9:30 pm - Feb 22, 2018

Danke für den guten Artikel, interessantes Online Magazin !

Schreibe eine Antwort